Kartenspiel Watten


Reviewed by:
Rating:
5
On 15.11.2020
Last modified:15.11.2020

Summary:

Gibt es Internet Casinos mit Spielgeld.

Kartenspiel Watten

Die Regeln von Watten sind sehr einfach. Grundsätzlich Im nächsten Artikel erklären wir Ihnen die Regeln zu dem Kartenspiel Schwimmen. Beim Watten geht es hoch her. Die Karten werden auf den Tisch geknallt, dass es beim Zuschauen wehtut, es wird gelacht und geflucht, Augen blinzeln, Finger. Regeln und Varianten des Kartenspiels Watten. Es wird in Bayern, Tirol und auch in bestimmten Gegenden der Steiermark gespielt.

Watten: Regeln des Spiels einfach erklärt

Regeln und Varianten des Kartenspiels Watten. Es wird in Bayern, Tirol und auch in bestimmten Gegenden der Steiermark gespielt. Watten ist nicht nur Tirols liebstes, sondern auch wichtigstes Kartenspiel. Es finden auch regelmäßig Watterturniere statt. Alle Details hier. Watten ist ein traditionelles, bayrisches Kartenspiel, das sich immer mehr Beliebtheit erfreut. Erfahren Sie mehr über das in Bayern legale Glückspiel.

Kartenspiel Watten Navigation menu Video

WATTEN Teil2/ Bayrische Kartenspiele

Die drei stichwertig höchsten Karten sind die drei Kritischendie regional unterschiedlich auch als KrittenGriechische oder Griechen Ich Hoffe Du Hattest Einen Schönen Tag werden:. Then follow the four Strikers Schläge ; singular Schlagfour cards of a specified number or rank. Jeder Spieler bekommt fünf Karten die restlichen Karten werden nicht benutzt und diese werden zu fünf Stichen gespielt. If the request is refused, everything stays as it was. Nach dem Austeilen dürfen Fussbal Deutschland nur der Spieler nach dem Geber und der Geber selbst die Karten anschauen. Ebenso ist man mit 14 Punkten gespannt. C Eine Partei verliert sofort das aktuelle Spiel, wenn einer von beiden Spielern Aussagen macht oder Hinweise gibt, die auf Naruto Browsergame Trumpf oder den Schlag hindeuten. Es ist umstritten, ob das Kartenspiel französische oder italienische Wurzeln hat.

In certain parts of Carinthia a fourth Critical is added: the U Bugl , which is then the highest Critical card. Typically, they play for up to 11 points in Carinthia.

From 9 points you are gsponnt "tense" or kronk "sick" and may no longer make an announcement bid , since 2 points the minimum bid in a game ensures victory.

If this happens, the opposing team records. In many places in Carinthia, so-called "Watter Tournaments" are played, where the valley communities play different variants, mostly however critical or non-critical - four-player Watten.

There is usually an entry fee and prizes. It is often also possible to nachkaufen. Mostly, however, as in regional and national tournaments, a 'non-critical' variant is played, in which only Strikers and trump cards have greater trick-taking power.

Practically unbeatable cards are called the Rechters e. In North Tyrol, as in South Tyrol, they often play with a Guaten as the highest card and less often with a Beasn the card just below the Rechter as the second highest card.

The number of players is not restricted because there are no teams and everyone plays for himself. The biggest differences compared with standard Watten are Farbzwang , the requirement to follow suit i.

The trump suit and trump striker are not determined by announcements , but by revealing a card when dealing, which the dealer then takes.

This card is revealed between dealing the two packets of three and two cards, respectively. Once dealt, each player may exchange up to three cards, but the dealer may only exchange two, as he has the right to exchange with the trump card that was initially dealt face up.

Each player starts with a tally of 20 points, the aim of the game is to reach zero. For each trick taken, one point is deducted from the tally; if no trick is taken in a game, 5 penalty points are added.

If Hearts are declared as the trump suit, the points count double, i. If a player has made more tricks in a game than he has points left, the difference is added to the original score.

In some regions, however, the score does not have to be reached exactly and the game can be ended with minus points. Bohemian Watten is similar to Zwanzig ab , Schnellen and Schnalzen.

This considerably increases the difficulty of the game because the two partners who have not bid must either guess or find out by observation what was bid.

Another different in the South Tyrolean variant is that, for those players who have bid, Farbzwang applies, so that should a trump card, the Rechte or the Guate be played, they must follow suit with a trump if they have one the Rechte and the Guate do not have to be played.

Alternatively they can take the trick with a better card. In Blind Watten, trumps and Strikers are determined as follows: after the deal, the dealer and the player to his left show each other their lowest card.

Unlike Blind Watten, in Latinern the cards need not be sorted beforehand in order to prevent manipulation of the lowest card.

The suit of the dealer's lowest card determines the trump suit for this hand. The value of the lowest card of the player to his left determines the Striker.

After the cards are revealed to each other, one player from each team knows the trump suit and the Striker, the other two have to guess this information during the course of the game.

Only after the end of the hand - if necessary - is the trump suit made known. To make it a little easier for the two players who are initially playing 'blind', it is useful to reveal the last trick played after the winner of the trick has been announced.

This makes it easier to work out the trump suit and Strikers by a process of elimination. After the next trick is finished, the old trick is then turned over and can no longer be examined.

A team immediately loses the current hand if one of the two players makes statements or gives clues that give away the trump suit or Strikers. Denn anders als bei den meisten Kartenspielen ist es nicht untersagt, dem Mitspieler seine Karten zu deuten oder sogar ganz offen mit ihm über dieselben zu sprechen.

Ganz im Gegenteil! Wer zum ersten Mal einer gemütlichen Watt-Runde als Zuschauer beiwohnt, sollte sich also nicht wundern, wenn die Spieler sonderbare Bewegungen mit ihren Fingern, Schultern, Lippen oder Augenlidern machen und ganz offen aussprechen, welche Karten sie in ihren Händen halten.

Wie gedeutet, gesprengt und ausgeschafft wird, sollte man natürlich wissen, bevor man mit dem Watten-Spielen anfängt. Denn ohne Kenntnis der wichtigsten Regeln und Begriffe ist es ganz bestimmt nicht sinnvoll, sich an einen Tisch mit fortgeschrittenen Watt-Spielern zu wagen.

Damit alle blutigen Anfänger sich über die Spielanleitung, Begriffe, Varianten und Produkte des unterhaltsamen Kartenspiels Watten informieren können, haben wir diese Website ins Leben gerufen.

Sie wird als der Guate bezeichnet. Ein weiterer Unterschied liegt in der Bedeutung des Welis. Dieser gilt manchmal generell als der kleinste Trumpf, meist gilt er aber als Schell-6, wobei aber trotzdem ohne die Sechser in den anderen Farben gespielt wird.

Wird der Weli als Schlag angesagt, gibt es keine Blinden: nach dem Weli als beste Karte folgen die Trumpfkarten in absteigender Reihenfolge. Wird mit Spielern aus unterschiedlichen Ortschaften gespielt, empfiehlt es sich stets, diese zwei Dinge vorab festzulegen.

Farbzwang besteht immer dann, wenn Trumpf ausgeworfen wird. Die restlichen Spieler dieser Runde müssen dann, sofern sie ein Trumpfkarte besitzen, entweder Stechen mit Schlag, Gueten oder Trumpf oder einen niedrigeren Trumpf zugeben.

Ausnahmen bilden lediglich der Rechte und die Gueten. Die gelten zwar als Trumpf, unterliegen selbst aber keinem Farbzwang. In Südtirol gibt es die Möglichkeit, anstatt vor dem Geben abzuheben mit der Faust auf das Kartenpäckchen zu schlagen.

In diesem Fall werden jedem Spieler alle 5 Karten in einem Mal ausgegeben, anstatt jeweils 2 und 3 Karten, wie normal üblich.

Generell wird in Südtirol bis 15 oder bis 18 Punkte gespielt selten auch bis 11 oder bis 21 Punkte. In den Dörfern Kurtatsch und Tramin wird traditionellerweise gegen den Uhrzeigersinn gespielt.

Diese Karte liegt einen Schlag über dem Guaten. Wenn z. In den ladinischen Tälern gibt es eigene Bezeichnungen sowohl für das Spiel als auch für die einzelnen Karten und Farben.

Von einem aufgelegten Spiel spricht man, wenn ein Spieler Rechten, Guaten und zumindest einen Blinden in der Hand hält, das Spiel also praktisch nicht verlieren kann.

Das so genannte Müllerspiel wird dann gespielt, wenn derjenige Spieler, der den Schlag bestimmt, den Guaten und zwei Blinde in der Hand hält, nicht aber den Rechten.

Am Anfang des Spiels wählt man jemanden aus, der die Punkte mitschreibt. Der Schreiber zeichnet auf ein Blatt Papier eine zweispaltige Tabelle und schreibt die Zahl hin, bis zu der gespielt wird 15 oder 18 , und zwar so, dass links der Einser und rechts der Fünfer oder Achter steht.

Die Mannschaft des Schreibers bekommt ihre Punkte immer auf der rechten Seite geschrieben, die Gegnermannschaft auf der linken.

Im Gegensatz zum 'Latinern' steht es den Ansagern frei, die für sie am günstigsten erscheinende Karte zu benutzen. Die Teamspieler müssen anhand des Spielverlaufs den angesagten Schlag und Trumpf erraten und sind von jeglichem Farbzwang befreit.

Durch diese Unbekannte erhält das Spiel eine erhöhte taktische Komponente, da der Gewinn nicht mehr alleine von den Karten und guten Ansagen abhängt, sondern auch vom Spielverlauf und vom Geschick und Können der Teamspieler.

Diese Variante ermöglicht es mit einem aufgelegten Spiel trotzdem zu verlieren. In Südtirol werden häufig Preiswatten ausgetragen, bei denen aus rechtlichen Gründen nicht Geld, sondern Sachpreise vergeben werden.

Der Erlös dieser Veranstaltungen kommt in der Regel einem guten Zweck zu. Beim Preiswatten können unterschiedliche Regeln gelten, es wird aber generell offen nicht blind und unkritisch gespielt.

Hier ist die Mitspielerzahl nicht beschränkt, da es keine Teams gibt und jeder nur für sich alleine spielt. Die Trumpffarbe und der Trumpfschlag werden nicht durch Ansagen , sondern durch Aufdecken einer Karte beim Geben bestimmt, die dann der Geber erhält.

Diese Karte wird zwischen dem Geben der beiden Blöcke von je drei bzw. Drei dieser Karten werden die Kritischen genannt; sie sind immer Trumpfkarten, und sie sind immer die höchsten Trümpfe, ganz gleich, was sonst noch an Trumpf gewählt wird.

Es sind:. Bei jedem Spiel werden ein Schlag und eine Trumpffarbe gewählt. Dann kommen die drei anderen Schläge des gleichen Ranges, die man auch als Blinde bezeichnet, und die alle gleich hohen Rang haben; wenn zwei oder mehr Blinde zu demselben Stich gespielt werden, sticht die zuerst gespielte Karte die anderen.

Die Karten in den Seitenfarben haben den Rang von hoch nach niedrig: Ass, König, Ober, Unter, 10, 9, 8, 7, wobei wieder die Karten fehlen, die zum Schlag oder zu den Kritischen gehören.

Die Spielrichtung ist im Uhrzeigersinn; nach jedem Spiel gibt der Spieler links vom vorhergehenden Geber. Die unterste Karte vom abgehobenen Stapel wird allen Spielern gezeigt.

Wenn es eine Karte der drei Kritischen ist, darf sie der abhebende Spieler nehmen. Wenn die folgende gezeigte Karte eine zweite Kritische ist, darf sie der Geber nehmen, und falls nun die dritte Kritische gezeigt wird, nimmt sie der abhebende Spieler.

Der Geber gibt nun jedem Spieler fünf Karten — normalerweise zunächst jeweils drei und dann zwei Karten. Der Geber und der Spieler links vom Geber, der Vorhand genannt wird, nehmen ihre Karten auf und sehen sie sich an.

Danach wählt der Geber die Trumpffarbe und sagt sie an. Die anderen beiden Spieler der Partner des Gebers und der abhebende Spieler dürfen erst jetzt ihre Karten aufnehmen und ansehen.

Die Karten werden in fünf Stichen gespielt; ein Stich besteht aus einer Karte, die jeder Spieler der Reihe nach zugibt.

Vorhand spielt zum ersten Stich aus. Jeder Stich wird von dem höchsten Trumpf, der sich im Stich befindet, gewonnen; oder es gewinnt die höchste Karte der ausgespielten Farbe, wenn sich kein Trumpf in dem Stich befindet.

Wenn die höchsten Karten im Stich zwei oder mehr Blinde sind, gewinnt die Karte, die als erste gespielt wurde. Der Gewinner des Stichs spielt zum nächsten Stich aus.

Normalerweise braucht Farbe nicht bedient zu werden — man kann jede beliebige Karte zu jedem beliebigen Stich zugeben. Die einzige Ausnahme ist, wenn der Hauptschlag zum ersten Stich ausgespielt wird.

Wenn zum Beispiel der zweite Spieler den Hauptschlag mit dem Spritzer schlägt, dürfen der dritte und vierte Spieler jede beliebige Karte in den Stich geben.

Man braucht den Hauptschlag nicht mit einer Kritischen zu schlagen, wenn man eine Karte der Trumpffarbe hat — man darf in diesem Fall auch einen niedrigeren Trumpf spielen, wenn man es möchte.

Das Spielziel ist, drei Stiche zu gewinnen. Wenn ein Team das geschafft hat, braucht man nicht weiter zu spielen. Die übrigen Karten werden zusammengeworfen und das Spiel wird gewertet.

Wenn nicht auf den Ausgang des Spiels gewettet wird, erhält das gewinnende Team 2 Punkte. Das erste Team, das insgesamt 11 oder mehr Punkte gewinnt, gewinnt die Partie.

Wenn Schlag und Trumpffarbe angesagt sind, kann ein Team jederzeit wetten d. Das ist der Vorschlag, den Wert des Spiels von 2 auf 3 Punkte zu erhöhen.

Das Spiel wird unterbrochen, und das gegnerische Team entscheidet, ob es aufgibt oder den erhöhten Einsatz annimmt.

Die Kommunikation per Mail funktioniert hier nГmlich nicht nur gut, es Kartenspiel Watten. - Das Lieblingskartenspiel der Südtiroler ist nichts für Feiglinge.

In Nordtirol wird zudem, wie auch in Südtirol, häufig mit einem Guaten als höchste Karte und seltener mit einem Beasn die Karte genau unter dem Rechten als zweithöchste gespielt. Der Geber und der Spieler links vom Geber, Csgo Lounche Vorhand genannt wird, nehmen ihre Karten auf und sehen sie sich Oferta Play. Meistens übernimmt einer der beiden Teampartner Napoleon Online Spielführung für ein oder mehrere Spiele. Danach folgen die vier Schlägevier Karten einer bestimmten Zahl oder Höhe. Der Geber gibt nun jedem Spieler fünf Karten — normalerweise zunächst jeweils drei und dann zwei Karten. Im seltenen Fall eines erneuten darunterliegenden Kritischen, darf der Abhebende bzw. Dann kommen die drei anderen Schläge des gleichen Ranges, die man auch als Blinde bezeichnet, und die alle gleich hohen Rang Kartenspiel Watten wenn zwei oder mehr Blinde zu demselben Stich gespielt werden, sticht die zuerst gespielte Karte die anderen. Plain-trick game. Wenn es sich entscheidet zu spielen, ist kein Wetten erlaubt. Ein weiterer Unterschied der Variante aus Südtirol besteht darin, dass für diejenigen Ageofempires.Com, die angesagt haben, Farbzwang besteht, sollten ein Trumpf, der Rechte oder der Guate ausgeworfen werden, d. If the dealer accepts, he then announces the Strikers and forehand announces the trump suit; forehand continuing to play first. Version aktualisiert am: 8. The pair that is first to win three tricks wins the game. Vorhand wählt und sagt den Schlag an, der jeden Wert vom Ass herunter bis zur Sechs haben kann. So muss beim ersten Ausspielen des Hauptschlags von allen anderen Spielern mit einer Trumpfkarte bekannt werden, auch wenn der Hauptschlag mit einem Kritischen gestochen wird.
Kartenspiel Watten Watten – das griabige Kartenspiel mit dem Max, dem Belli und dem Soacher Wer nicht weiß, wer der Max, der Belli oder der Soacher ist, der hat wahrscheinlich noch nie etwas von dem urigen Kartenspiel Watten gehört. Watten: Tirols liebstes Kartenspiel ("Watten - Tyrol's most popular card game") Ein bayerischer Exportschlager erklärt vom Profi ("A Bavarian export hit explained by a professional") Watten rules at per-design.com per-design.com ist der Südtiroler Treffpunkt zum Online Watten! Hier kannst du Leute treffen und mit ihnen übers Internet watten und dich mit ihnen unterhalten! per-design.com ist vollkommen kostenlos. Für Watten benötigen Sie 4 Spieler, wobei die sich gegenübersitzenden Spieler zusammen spielen. Jeder Spieler erhält 5 Karten. Ziel des Spiels ist es, als Spielerpaar 3 Stiche zu erzielen. Bei Watten sind Sie nicht verpflichtet, ebenfalls eine Karte der angespielten Farbe oder des angespielten Stichs zu spielen. Dabei gehört das Kultspiel Watten neben dem Kartenspiel Schafkopf zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten eines waschechten Bayern. In bayerischen Wirthäusern, Biergärten oder Sportheimen bekommt man regelmäßig Watt-Begriffe wie „g’spannt“, „gemah“ oder „schau’n“ zu hören.

Gespart wurde hier zumindest nicht - auch nicht Oferta Play der Kartenspiel Watten der. - So wird Watten gespielt

Der Geber sagt daraufhin die Trumpffarbe an.
Kartenspiel Watten
Kartenspiel Watten Watten ist ein Kartenspiel, das hauptsächlich in Bayern, Österreich, der Schweiz und Südtirol gespielt wird. Es wird meist mit 32 oder mehr Karten gespielt. Watten (regional auch Watteln oder Wattlung) ist ein Kartenspiel, das hauptsächlich in Bayern, Österreich, der Schweiz und Südtirol gespielt wird. Es wird meist. Die Regeln von Watten sind sehr einfach. Grundsätzlich Im nächsten Artikel erklären wir Ihnen die Regeln zu dem Kartenspiel Schwimmen. Regeln und Varianten des Kartenspiels Watten. Es wird in Bayern, Tirol und auch in bestimmten Gegenden der Steiermark gespielt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 thoughts on “Kartenspiel Watten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.